abrahmen


abrahmen
ạb||rah|men 〈V. tr.; hat〉 die Milch \abrahmen den Rahm von der Milch abschöpfen

* * *

ạb|rah|men <sw. V.; hat:
die Fettschicht von der Milch abschöpfen:
die Milch vorher a.;
Ü da hat jemand [alles] abgerahmt (ugs.; das Beste für sich genommen).

* * *

ạb|rah|men <sw. V.; hat: die Fettschicht von der Milch abschöpfen: die Milch vorher a.; Ü da hat jemand [alles] abgerahmt (ugs.; das Beste für sich genommen).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abrahmen — Abrahmen, verb. reg. act. den Rahm oder die Sahne von der Milch nehmen; auch absahnen. Die Milch abrahmen. In einigen Mundarten, z.B. der Lausitzischen, auch abraumen, Niedersächsisch abrohmen, ingleichen abflöten …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abrahmen — abrahmen:1.⇨absahnen(1)–2.⇨abschöpfen(2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abrahmen — ạb|rah|men; Milch abrahmen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abrahmen — abrahmentr 1.jmGeldablisten;jmmehraufdieRechnungsetzen,alserverzehrthat.Vgl»den⇨Rahmabschöpfen«.1920ff.prostundkellnerspr. 2.etwabrahmen=dasBestefürsichbehalten;beieinerVerteilungsicheinenVorgriffaufdasBesseregestatten.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abrahmen — avrohme …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abrahmen — [å:rà:mà/åbrà:mà] absahnen , Gewinn machen (...bei dem Gschäft ham ma sauber abgrahmt.) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Milch [2] — Milch, eine in besondern Drüsen weiblicher Säugetiere und der Frau zum Zwecke der Ernährung ihrer neugebornen Jungen abgesonderte wässerige Lösung von Käsestoff, Eiweiß, Milchzucker und Salzen, in der Fett sehr sein (emulsionsartig) verteilt ist …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • absahnen — 1. abrahmen, abschöpfen, entrahmen; (Kochkunst): abfetten. 2. sich aneignen, an sich bringen, sich bereichern, sich Gewinn verschaffen, profitieren, sich Vorteile verschaffen; (ugs.): sich die eigenen Taschen füllen, einheimsen, einkassieren,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abschöpfen — abnehmen, abrahmen, entrahmen, herunternehmen, schöpfen, wegnehmen; (landsch.): absahnen; (Kochkunst): abfetten, abschäumen, degraissieren. * * * abschöpfen:1.〈dasObersteeinerFlüssigkeitentnehmen〉abschäumen;auch⇨absahnen(1)–2.umg〈sichdasBesteselbs… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Butter — mit Streichmesser Butter in einer handelsüblichen Menge (250 g) in einer Butterdose …   Deutsch Wikipedia